Webinar-Aufzeichnungen

Bewerbung im Produktmanagement - Do's und Don'ts für PMs, Quereinsteiger und Recruiter

Jürgen Bühler hat sich auf das Recruitment von Produktmanager:innen und Product Ownern spezialisiert und bringt alleine Erfahrung aus den Bewerbungsprozessen mit, die er begleitet hat.

Bewerbung im Produktmanagement - Do's und Don'ts für PMs, Quereinsteiger und Recruiter

Das gilt es bei der Bewerbung im Produktmanagement zu beachten

Nicht viele Menschen bekommen so detailreiche Einblicke in den Bewerbungsprozess im Produktmanagement wie Jürgen Bühler. Seit 2018 hat er sich auf die Vermittlung von Produktmanager:innen und Product Ownern spezialisiert und unterstützt sowohl Produktmanager durch Bewerbungscoaching als auch Unternehmen bei der Stellenausschreibung und natürlich beim Scouting von passenden Kandidaten.

In unserem Webinar teilte Jürgen mit uns wichtige Einblicke zu den folgenden Themen:

  • Was ist der übliche Hintergrund von Menschen, die im Produktmanagement arbeiten, was machten sie vorher?
  • Was erwartet (angehende) Produktmenschen im Bewerbungsprozess?
  • Was ist bei der Bewerbung (und den dazugehörigen Dokumenten) selbst zu beachten?
  • Wie erhöhe ich die Chancen, dass meine Bewerbung durch HR-Prozess im Fachbereich landet und auf eine Gesprächseinladung?
  • Wie können Recruiter echte Rohdiamanten unter Quereinsteigern identifizieren?

Scrolle nach unten, wenn Du dir die die Aufzeichnung des Webinartalks anschauen möchtest!

Zielgenaue Bewerbungsunterlagen für die jeweilige Stelle

Jürgen betont im Talk, dass der Lebenslauf nicht einfach nur ein gleichförmiges Aufzählen von Jobstationen sein sollte, sondern dass Tätigkeiten mit hoher Relevanz für die Stelle hervorgehoben sein sollten, während weniger relevante Positionen auch kürzer abgehandelt werden können. Durch geschickten Einsatz von Schlüsselwörtern, die auf die angebotene Stellenbeschreibung passen, kann die Chance erhöht werden, dass man die passenden “Checkboxen” erfüllt, die beim Vorfiltern durch die Personalabteilung gesucht werden. So kann es sich dann lohnen, im Lebenslauf in den Bereichen Akzente zu setzen, die auf die jeweilige Stelle passen.

Bewerber und Recruiter müssen neue technische Kompetenzen mitbringen

Remote-Work hat dafür gesorgt, dass auch Bewerbungsprozesse immer häufiger per Videotools gestützt sind. Bewerber sollten auf ansprechenden Bild, Ton und Hintergrund achten, um professionell aufzutreten. Aber auch die andere Seite kann früh im Ausschreibungsprozess dafür sorgen, dass sie qualifizierte Fachkräfte anspricht und den Bewerbungszulauf erhöht. Jürgen empfiehlt Unternehmen, die Stellenausschreibung durch ein Kurzvideo anzureichern, in dem der Fachbereich die Stelle und die Gestaltungsmöglichkeiten vorstellt.

Methodensicherheit und Erfahrung mit Geschäftsmodellen gefragt

Einer der Aspekte, der laut immer häufiger gefragt ist, ist die Sicherheit im Umgang mit bewährten Produktmanagement-Methoden zur Potenzial-, Kunden und Marktanalyse und zur Gestaltung von Geschäftsmodellen. Auch Quereinsteiger können hier glänzen, wenn sie in früheren Jobs – oder auch außerhalb des Berufs – Erfahrung mit Business Cases gemacht haben z.B. vielleicht selbst an Kalkulationen oder Innovationsworkshops beteiligt waren oder sogar ein eigenes kleines Business neben dem Job aufgebaut haben. Diese Erfahrung und die notwendige Vogelperspektive auf Markt, Bedürfnisse, Wirtschaftlichkeit sind gute Voraussetzungen im Gespräch eine gute Figur zu machen.

 

Mit kostenlosem Account anschauen
Mind. 8 Zeichen, Großbuchstabe, Kleinbuchstabe, Zahl

Bewerbung im Produktmanagement - Do's und Don'ts für PMs, Quereinsteiger und Recruiter
So bewerten uns unsere Teilnehmer.
Alle Bewertungen